Doppelmaske sedaview® CO2
    Sedierung + Monitoring STATE-OF-THE-ART.

    • pinBIEWER medical Medizinprodukte|Hans-Böckler-Straße 3|D-56070 Koblenz
    • mailinfo@biewer-medical.com
    • phone+49 (0)261 9882 90-60
    • fax+49 (0)261 9882 90-66

    sedaview® CO2 für Kapnographie bei der Lachgassedierung

    Entworfen für Komfort und Sicherheit Ihres Patienten sowie zur Überwachung bei moderaten bis tiefen Sedierungen unter der Anwedung mit Lachgas in Kombination mit anderen Sedativa.

    Die sedaview® CO2 Nasenmaske zur Inhalation und Absaugung von Lachgas sowie zur Messung des endexpiratorischen CO2-Wertes ist ein einzigartiges und hilfreiches Produkt bei kombinierten Sedierungsformen. Konzipiert zur Verwendung mit einem Kapnographen, entspricht die sedaview® CO2 Nasenmaske allen Richtlinien hinsichtlich kapnographischer Überwachung, während moderater, bis hin zur tiefen Sedierung sowie der Allgemeinanästhesie. Verfügbar sind die Masken in den Größen Pedo und Adult.

    Jetzt zum Shop

    Gemäß den 2014 erschienenen Richtlinien der AAOMS (American Association of Oral and Maxillofacial Surgeons) wird ein Kapnograph zur Überwachung des CO2-Wertes während moderater bis tiefer Sedierung und der Allgemeinanästhesie benötigt.

     

    Kapnographie Nasenmaske

    Produktinformation sedaview® CO2:

    • einfache, sichere und dichte Verbindung zum Kapnographen
    • die ergonomische, integrierte Zuleitung ist der Maske angepasst und stört nicht im Sichtfeld
    • die transparente Außenmaske lässt die Atmung sichtbar werden – und beschlägt bei der Ausatmung
    • Doppelmaskensystem verbessert Lachgasabsaugung
    • die schmal gehaltene Doppelmaske bietet genügend Platz im oberen Frontzahnbereich
    • Latexfreies Material schützt Patienten und Mitarbeiter gleichermaßen
    • die einzeln verpackten Doppelmasken versichern dem Patienten die Neuwertigkeit des Produktes
    • Single-USE: Minimiert das Risiko der Kontamination verursacht durch fehlerhafte Reinigung und Sterilisierung
    • Kosteneffizient: Keine verlorene Arbeitszeit durch Sterilisierungsprozesse

     

    Kapnographie Nasenmaske

     
    zurück