• pinBIEWER medical Medizinprodukte|Hans-Böckler-Straße 3|D-56070 Koblenz
    • mailinfo@biewer-medical.com
    • phone+49 (0)261 9882 90-60
    • fax+49 (0)261 9882 90-66

    BIEWER medical Nasenmasken - eine unerreichte Vielfalt und Qualität für eine moderne Lachgassedierung

    Die Nasenmaske ist für Anwender und Patient das entscheidende Medium bei einer Lachgassedierung. Eine erfolgreiche Lachgassedierung stellt hohe Anforderungen an die Maske und das Patientenschlauchsystem: perfekter Sitz und Passgenauigkeit, Dichtigkeit sowie eine optimale Absaugleistung.
     
    Alle unserer anschmiegsamen Nasenmasken sind latexfrei, haben eine angenehme Konsistenz, fühlen sich einfach nur gut an und sorgen ebenso für eine optimale Applikation während der Lachgas-Behandlung.
     
    Nasenmasken
     
     
    Aus technischer und sicherheitsrelevanter Sicht ist die Absaugleistung des Systems ein wichtiges Kriterium. In Deutschland hat der Gesetzgeber eine maximale Arbeitsplatzkonzentration (MAK) von 100 PPM festgelegt. Dieser Grenzwert gilt bei einer in der Regel achtstündigen Exposition bei 40 Stunden in der Woche und ist für die Beschäftigten als gesundheitlich absolut unbedenklich definiert.
    Der MAK-Wert für Lachgas von 100 ppm orientiert sich nach den zulässigen Grenzwerten der USA, ist seit 1993 bundesweit gültig und in den TRGS 900 (Technische Regeln für Gefahrstoffe) festgelegt.
     
     
     

    Die Single-Nasenmasken PIP™ - Die meist genutzte Nasenmasken weltweit

    Bei dem Singlemasken-System sitzt die Absaugung unmittelbar auf der Nasenmaske und kann direkt an eine Absaugeinheit angeschlossen werden. Durch das Öffnen einer Membran beim Ausatmen gelangt das ausgeatmete Gasgemisch in den Absaugzyklus. Auf diesem Weg erfolgt die Absaugung über den oberen Teil des Schlauchsystems.
     
    Durch die Dichtigkeit und Passform der Nasenmaske wird garantiert, dass wenig Gasgemisch zwischen der Haut des Patienten und der Nasenmaske austritt.
     
    Der Erfolg der Accutron PIP+™ und die große Beliebtheit bei den Patienten ist nicht nur auf die hervorragenden Absaugleistung zurückzuführen: Kein anderes Nasenmaskensystem bietet so viele verschiedene Duftrichtungen und Farben.
     
    Die duftenden Einmalnasenmasken PIP+™ sind eine Entwicklung von Accutron und seither weltweit das meistverkaufte und erfolgreichste Produkt dieser Art. Und die PIP+™ ist auch als autoklavierbare Maske erhältlich.
     
     
    Nasenmasken
     

     

    Die Doppelmaske sedaview® - DAS ORIGINAL

    Die Doppelmaske sedaview® besitzt eine noch bessere Absaugleistung. Das moderne Maskensystem sedaview® , mit dem Sie dank der Klarsicht-Außenmaske die Atmung des Patienten sehen können, ist eine Innovation aus dem Hause Accutron und seit 2012 auch exklusiv bei BIEWER medical in Europa erhältlich.
     
     

    Nasenmasken

     

    Die innovative Doppelmaske besteht aus einer Innen- und Außenmaske. Beim Ausatmen gelangt das Gasgemisch durch das Öffnen einer Membran in die Außenmaske. Die Absaugung ist von der zur Inhalation genutzten Innenmaske getrennt, der Patient spürt somit keinen Widerstand beim Einatmen. Die Außenmaske ist ebenfalls mit dem Absaugzyklus verbunden und garantiert perfekte Dichtigkeit.

    Das Doppelmaske sedaview® minimiert die Kontamination der Raumluft noch stärker und setzt neue Maßstäbe bezüglich der Grenzwerte der MAK bei einer Lachgassedierung.

    zurück