• pinBIEWER medical Medizinprodukte|Hans-Böckler-Straße 3|D-56070 Koblenz
    • mailinfo@biewer-medical.com
    • phone+49 (0)261 9882 90-60
    • fax+49 (0)261 9882 90-66

    Standardisierte Lachgas-Fortbildung für Zahnärzte für maximalen Erfolg

    Um die Berechtigung zur Durchführung einer Lachgassedierung in Deutschland zu erhalten, bedarf es immer einer 2-tägigen Lachgas-Fortbildung nach den gültigen europäischen und deutschen Ausbildungsstandards.

    BIEWER medical arbeitet nur mit den ausgewählten Fortbildungs-Instituten in Deutschland zusammen, die diese Standards erfüllen und unseren Kunden damit eine qualitativ hochwertige Lachgas-Fortbildung garantieren.

    Nur so kann ein sicherer und erfolgreicher Einsatz der Lachgassedierung erfolgen und die Zufriedenheit von Patienten und Ärzten gewährleistet werden.

    Das Institut für dentale Sedierung in Köln ist das in Deutschland führende auf zahnärztliche Sedierung spezialisierte Fortbildungsinstitut. Das Kursprogramm 360º Lachgassedierung ist nach den aktuellen Richtlinien und heutigen Anforderungen der Anwender optimiert.

    Lachgas-Fortbildung



    Das erfahrene und sehr kompetente Expertenteam, bestehend aus Anästhesiefachärzten, Notfall-Medizinern, Zahnärzten und Medizinjuristen, schult Zahnärzte in der Lachgas-Sedierung, oralen Sedierung, kombinierten Sedierung sowie jeweils im Notfallmanagement. Das interdisziplinäre Kompetenzteam bereitet die Teilnehmer optimal auf den Einsatz der Lachgassedierung und anderer Sedierungsformen vor.

    Die BIEWER Lachgas Akademie nimmt diesen Standard auf und bietet unseren Kunden in Berlin, Hamburg, München und vielen weiteren Städten sowie in Inhouse-Schulungen eine hervorragende Ausbildungsmöglichkeit.

    Die DGKiZ-zertifizierten Kurse an der Uni Greifswald sind speziell auf die Bedürfnisse der Kinderzahnheilkunde zugeschnitten und nach den Richtlinien der DGKiZ gestaltet.

    AB HERBST 2017 tritt BIEWER medical in die Welt des e-Learnings ein. Den Theorieteil der Kurse können Sie dann ganz entspannt - von jedem Platz aus - online abrufen.  Dieses Projekt erfolgt in Kooperation mit dem Dental Online College. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.