Fachlich bestens informiert.
    Mit unserem Netzwerk.

    • pinBIEWER medical Medizinprodukte|Hans-Böckler-Straße 3|D-56070 Koblenz
    • mailinfo@biewer-medical.com
    • phone+49 (0)261 9882 90-60
    • fax+49 (0)261 9882 90-66

    Warum Sedierungsverfahren in der Zahnmedizin einsetzen? 

    Angst ist eine überlebensnotwendige Emotion, die dem Schutz des menschlichen Organismus dient. Ausgelöst wird sie durch das Erkennen einer bedrohlichen Situation und hat zum Ziel, eine angemessene Reaktion einzuleiten (z.B. Flucht). 
    Neben dieser natürlichen Schutzfunktion gibt es pathologische Ausprägungen der Angst. Irrationale und intensive Ängste, die sich gegen einen Gegenstand, eine Person oder Situation richten, werden in der Psychiatrie als Phobie bezeichnet. 
    Auch Zahnärzte und Mediziner anderer Fachbereiche werden in der Praxis täglich mit unterschiedlich stark ausgeprägten Ängsten ihrer Patienten konfrontiert. Notwendige Eingriffe werden hierdurch oft erschwert. 
     
    Die Sedierung mit Lachgas ist ein erprobtes und sehr sicheres Verfahren, um eine individuell eingestellte Anxiolyse sowie eine leichte Analgesie zu erreichen. Seit über 150 Jahren wird die Lachgasseoderung erfolgreich und weitesgehend komplikationsfrei eingesetzt -  wie es genau wirkt und welche Indikationen für den Einsatz gelten, können Sie auf den folgenden Unterseiten erfahren.
    Sollten Sie eine persönliche Beratung wünschen, rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie auch sehr gerne einen unverbindlichen Beratungs- und Demonstrationstermin in Ihrer Praxis.